Mittwoch, 3. Mai 2017

LOREENA jetzt auch als Ebook

Heute ist es soweit - das Schnittmuster LOREENA, das in Kooperation zwischen Mechthild von MiouMiou und mir entstanden ist, ist ab heute auch als Ebook erhältlich. Einmal wie gehabt bei Mechthhd im Shop und ab heute auch bei MIR... Sowohl als Schnittmuster als auch als Ebook... *freu*.

Ich weiß, dass wir mit einem Schnitt aus Webware damit gegen den Strom schwimmen, da die Mehrheit heute anscheinend nur noch Jersey nähen will. Aber es gibt nach wie vor die "alten" Hasen, die immer noch gerne Baumwollstoffe und Popeline vernähen und händeringend nach neuen, modischen Schnittmustern für undehnbare Stoffe suchen.
Mechthild und ich werden das Thema jetzt angehen und die unbeliebte Webware wieder modernisieren und salonfähig machen. So, das habt ihr jetzt davon... Dazu wird es in Kürze einen etwas größeren Post und vor allem ganz viele tolle Fotos mit neuen Kleidern und Röcken geben...

Heute will ich euch zur Feier des Tages endlich das Titelmodell vom Schnittmuster zeigen, bisher konntet ihr es ja immer nur auf dem Cover sehen...


Es sieht vielleicht nicht danach aus, aber für die Bearbeitung dieses Fotos habe ich mehrere Stunden gebraucht (wieviele wirklich, schreibe ich lieber nicht....). Es sollte für das Cover freigestellt sein, damit man einen beliebigen Hintergrund dafür nehmen konnte. Da ich kein Profi-Fotograf bin, habe ich erstens nur eine begrenzte Auswahl an Hintergründen Zuhause und zweitens nicht daran gedacht, dass man bei blonden Haaren einen dunklen Hintergrund nehmen sollte. Ich dachte nur daran, dass schwarz zu viel Licht schluckt und habe deshalb den weiißen genommen. Ergebnis: die Haare verschwammen zum Teil mit dem Hintergrund und es war schlichtweg kein professionelles Freistellen möglich. Und wenn ich eins nach 13 Jahren beruflicher Photoshop-Nutzung kann dann ist das Freistellen! Auf alle möglichen Arten und zwar händisch und ohne irgendwelche Tools... Ich bin fast verzweifelt und mit viel Gebastel und Nachmalen der Haare ist es dann einigermaßen geworden. Daher hatte ich nicht mehr die Zeit und Geduld, nur für den Blog - den eh vermutlich kaum noch einer liest - weitere Wochen damit zu verbringen, den Hintergrund zu verschönern und ihr müsst nun mit dem ollen zerknitterten Lappen vorlieb nehmen. Ich glaub, ich gönn mir mal einen neuen Hintergrund *ggg*.





Ich hatte ja im letzten Post schon geschrieben, dass dieses Kleid quasi auf den letzten Drücker entstanden ist. Morgens entschieden, dass ich für das Fotosthooting - das auf 13.00 Uhr angesetzt war - doch noch ein Kleid in 104 benötige, da ich nicht wusste, ob das Model noch in 98 reinpassen würde. Es mussten noch Stoffe rausgesucht werden, anschließend noch fix die Stickdatei gekauft werden und kurz vor dem Klingeln hatte ich gerade die Knopflöcher fertig und musste noch fix die Knöpfe annähen... Letztendlich passten beide Kleider, aber ich denke, es ist klar ersichtlich, warum genau DIESES Kleid auf''s Cover musste... Es knall unheimlich von den Farben her und ich finde den mintfarbenen Arthur einfach nur zucker... Ganz vornweg natürlich das kleine Model, dem die Krone wesentlich besser steht als das Kopftuch vom anderen Kleid...
Außerdem sieht man auf den Fotos nicht den langen Kampf, den wir (die Eltern und ich) hatten, um überhaupt diese Fotos hinzubekommen... Letztendlich half nur ein Bestechungseis und auf einmal hatten wir eine Prinzessin vor der Kamera :-D
Erwähnenswerte wäre noch, dass ich gerade die geliehene Spiegelreflexkamera an den PC angeschlossen hatte, um zu schauen, ob geeignete Motive dabei waren. Genau in dem Moment fing Prinzessin auf einmal an zu posieren und ihr strahlendstes Lächeln aufsetzte, so dass ich nur noch blitzschnell nach meinem Handy greifen konnte... Tja - somit sind alle obigen Fotos nur Handyfotos - wer hätte das gedacht...
Letztendlich passt einfach ALLES... und ich muss zugeben, dass dieses Coverfoto eins der schönsten Fotos ist, die ich je geschossen habe... bin wirklich verliebt und das Cover hängt deshalb auch direkt an der Pinwand über meinem Nähplatz, wo ich es immer sehen kann...



Schnittmuster: Trägerkleid LOREENA von TriMaLo / MiouMiou Schnittmuster
Stoffe: Dots Popeline, Fairy Castles Patchworkstoff - alle gekauft bei Vollstoff in Hagen
Stickdatei: Froschprinz Arthur von Zwergenschön


Hier seht ihr das Cover des Ebooks und die Designbeispiele als Collage, die im Ebook als Anhang zu finden sind:





Und zur Feier des Tages verlosen Mechthild und ich sowie ein paar der Probenäherinnen das Ebook im Laufe des Tages auf Facebook... Also - huscht mal rüber und versucht euer Glück!!! Wollen wir doch mal sehen, ob wir nicht ein paar von euch wieder "Back to Baumwolle" holen können. In diesem Sinne - viel Erfolg und wir lesen uns bald wieder mit noch ein paar nicht gezeigten Loreenas...

Viele liebe Grüße,

1 Kommentar :

  1. Hach jaaaa die gute alte Webware :D
    Ich bin so glückselig, dass das Lieblingsbaby bald gar kein Baby mehr ist und nun schon (fast) läuft <3
    Dann kann sie nicht nur Jacken und Hosen aus Webware tragen sondern auch die ganzen Kleider, die ich ihr schon immer mal nähen wollte!
    Schade, dass das bei deinem Probenähen noch nicht der Fall war (und sie für die Loreena ohnehin noch viel zu mini war mit ihrer süßen 74 ;)) aber da hattest du ja das tollste und kreativste Team überhaupt!

    LG
    Natalie

    PS ich lese und schaue gern Blogs ;)

    AntwortenLöschen