Dienstag, 9. Mai 2017

Elodie als Prinzessinenkleid

Normalerweise poste ich ja keine einzelnen Einschulungskleider hier im Blog, sondern zeige sie nur bei Facebook. Aber heute ist ein besonderes Einschulungskleid entstanden, ganz nach den Vorstellungen und Wünschen einer Kundin. Wie ihr wisst (oder auch nicht?!), bin ich sehr experimentierfreudig und so war ich mehr als begeistert, mal was Neues ausprobieren zu können...

Die Kundin wollte eine Elodie - aber keine normale, sondern eine gedoppelte. Das Unterkleid sollte so aussehen wie Tüll, das Oberkleid sollte in Blütenform über das Unterkleid fallen... Ich bekam ein Foto zugeschickt, was sie im Netz gefunden hatte und ich erkannte natürlich sofort das Logo auf dem Foto: Thelina. Eine wunderschöne Elodie übrigens, in atemberaubender Farkombi in grau-pink. Wow. Entstanden im Januar 2012, als ich noch nichtmals ans Nähen gedacht habe, geschweige denn nähen konnte. Bei ihr konnte ich lesen, wo sie sich die Inspiration für diese Version geholte hatte und kam auf diese Art und Weise auf einen mir seit Lichtjahren bekannten Blog: Mondbresal. Ihr Shirt von CZM mit dem amerikaninschen Ausschnitt war im April 2012 das Vorbild für mein allererstes Nähwerk im Nähkurs... (Renate, ich hoffe sehr, du liest diesen Beitrag, nachdem du mich jetzt persönlich auf der H+H kennengelernt hast!!!)

Was soll ich  sagen - ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, die besondere Form des Kleides ist nicht auf meinem Mist gewachsen... Die komplette Anleitung dafür findet ihr hier und hier. Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen!




Benäht wurde der bekannte Ranzen von Scout Alpha "Blue Princess" -  den ich auch letztes Jahr schon benäht habe. Auch das war letztes Jahr schon ein Sonderprojekt, da das Mädchen das Down--Syndrom hat und somit besondere Maße bei dem Kleid benötigte. Die Stoffe wurden dieses Jahr genauso gewünscht - auch die Kronenstickdatei. Nur eben mit Unterkleid. Und das wurde natürlich nicht aus Tüll sondern aus Organza gearbeitet, 8 m Organza in doppelter Lage gerüscht... Ich muss wohl nicht dazu sagen, was für eine Rutscherei das unter der Ovi war... Angenäht wurde die Rüsche an ein Unterkleid aus Kleidertaft (s. letztes Foto). Und fertig ist ein wahrhaftiges Prinzessinen-Kleid...






Schnittmuster: Elodie von Farbenmix, abgewandelt nach einer Anleitung von Mondbresal
Stoffe: Patchworkstoff,  gekauft bei Vollstoff in Hagen, der pinkfarbene ist aus dem örtlichen Stoffladen und Organza sowie Kleidertaft gekauft bei Alfatex
Stickdatei: Crowns & Tulips von Kunterbuntdesign

Jetzt hoffe ich, dass das Kleid auch passt und ich nach der Einschulung schöne Tragefotos bekomme. Euch wünsche ich viel Spaß beim Nachmachen und verlinke mal wieder bei: Creadienstag, HOT, DienstagsDinge, Made4Girls und Kiddikram.



Viele liebe Grüße,

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen