Dienstag, 4. August 2015

Mein Luxus von 2 Nähzimmern...

Kurze Meldung aus der letzten Ferienwoche... Ich möchte euch noch mein frisch eingerichtetes neues Nähreich zeigen. Mein Wohnzimmer besteht aus 2 Raumhälften, wenn man es denn so nennen möchte. Wir haben vor Jahren eine Trockenbau-Trennwand eingezogen, damit ich aufgrund der Dachschrägen in der Lage war, einen großen Schrank zu stellen. Im hinteren Bereich (mit Balkon) befindet sich der TV-Bereich und der vordere stand in den letzten Monaten nach Auszug meiner Nähecke eigentlich mehr oder weniger leer... Irgendwann wollte ich eigentlich ein eigenes Esszimmer dort aufstellen, da wir eine große Wohnküche haben, wo aber nicht allzu viele Gäste am Tisch Platz haben.
Nun - der vordere Bereich wurde nun zur Stoff- und Zuschneide-Oase umgestaltet. Ein bisschen habe ich auch schon dekoriert, aber ich denke, nach und nach wird das noch bunter und schicker. Ich finde aber, es sieht jetzt schon so aus, als ob man dort auch demnächst Kunden empfangen könnte. Oder was meint ihr?





Ich habe jetzt den Luxus von 3 Stoffregalen und einem  Sideboard, wo auch noch Stoffe untergebracht sind. Das linke Stoffregal ist das aus meinem Nähkämmerlein und die 2 zusammengestellten in der Mitte sind neu. Wer sich fragt, was das für eine seltsame Konstruktion auf den Regalen ist: Zum Zuschneiden war es zu niedrig, also habe ich eine Tischplatte genommen, dort Füße aus der Küchenabteilung drangeschraubt und auf die Regale gestellt. Ich suche noch nach einer Möglichkeit, das fest zu installieren, da ist mir aber noch nichts zu eingefallen. Weiterhin stehen nun alle meine Ordner mit den Schnittmustern fein säuberlich mit Rücken beschriftet in meinem Vitrinenschrank von 1890... den ich irgendwann so ca. 2001 als eine meiner ersten Auktionen bei E...y ersteigert habe...

In meinem ehemaligen Nähkämmerlein sind nun alle störenden Elemente verschwunden und ich habe einen 3. Tisch an die Wand gestellt, so dass jetzt alle Tische in U-Form angeordnet sind. Somit konnte ich alle meine Maschinen dort unterbringen, auch die kleine Näh-Stick-Kombi von Brother, die bisher im Flur verstaubte. Und ich habe sogar einen Extra-Tisch für meinen Laptop und für Büroarbeit, die ja demnächst etwas häufiger anfallen wird...
Habe in meiner neuen Nur-Näh-Stube schon die ersten Teilchen genäht und ich bin super happy über den Luxus, hier nur nähen zu können. Muss zwar jetzt häufiger zwischen meinem Zuschneidetisch und den Maschinen hin- und herlaufen - aber das kann ja dem Rücken nun nicht schaden oder??





So, mit dieser kreativen Idee wander ich heute zum Creadienstag, zu den DienstagsDingen und verlinke mich flugs bei Sabines Machtzentrale... Da bin ich zwar schon mit den alten Fotos vertreten, aber nun sieht es ja gaaanz anders aus... Wer kann schon 2 Nähzimmer sein eigen nennen hihi...

Euch wünsche ich weiterhin sommerliches Wetter und denjenigen aus NRW noch schöne letzte Ferientage. Wir persönlich werden das tolle Wetter in den kommenden Tage wohl im Freibad nutzen und am kommenden Freitag... ja da wird es einen absoluten FREUtag geben... Denn wir werden - wie die liebe Andrea von Feenchen schon gerüchteweise andeutete - zur Ostsee reisen und dort die letzten 4 Ferientage verbringen... Und das nicht einfach nur so - nein, ich werde ENDLICH nach JAHREN fast täglicher Mailerei meine liebe Nähfreundin Sandy von WilEmi persönlich kennenlernen...  Ich bin schon total aufgeregt...

Ich denke, wir werden beide anschließend berichten. Wenn ich mich denn endlich mal dazu aufraffen könnte, mich mit Instagram näher zu beschäfitgen, könnte man da ja auch mal das ein oder andere Foto posten...

Viele liebe Grüße,

Kommentare :

  1. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa und ich freu mich schon sooooooooooooooooo riesig auf Euch! Hach und Deine Nähzimmerchen sind einfach traumhaft geworden! Da würde ich glatt gerne tauschen, ein wirklicher Luxus wäre für mich der Zuschneidetisch, denn das mache ich nach wie vor auf dem Fußboden. Weißt Du, worauf ich mich freue, wenn ICH mir genau das da oben mal im Original anschauen darf!

    Drück Dich feste meine Liebe. Noch drei Mal schlafen!

    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist wirklich eine Luxusausstattung mit so viel Platz. Wie lieb von deiner Familie, dass die das so tolerieren. Herzlichen Glückwunsch zur Selbständigkeit. Nun hast du die allerbesten Voraussetzungen für deinen Start. Ich wünsche dir viel Erfolg und viele nette Kundinnen.
    Und natürlich auch eine schöne Zeit bei Sandy!
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ein super tolles Nähzimmer mit richtig viel Platz. Da kannst du dich ja richtig ausbreiten... Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles so läuft, wie du es dir vorstellst. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich extrem luxuriös...und alles so ordentlich & aufgeräumt....bei mir *hüstel*....Bombeneinschlag :-)
    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß bei/in-und mit Deinem neuen Freiraum & natürlich bei der Selbstständigkeit.

    Liebe Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Schick, schick! Den Zuschneidetisch finde ich gerade wegen der erhöhten Platte super, so kann man die Utensilien einfach drunter legen und hat incht alles auf dem Tisch umherfahren... Ich glaube, ich muss mir die Idee klauen ;-)

    Und dein Nähpark ist ja auch nicht zu verachten...

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  6. Waaah wie toll - mensch was hast du einen Platz - oh den hätte ich auch zu gerne.
    So ein großer Tisch wird aber wohl leider immer mein Traum bleiben. Toller Header übrigens - hab ich so noch nie gesehen. Gefällt mir richtig gut. Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  7. wow. das sieht super aus! ich habe gestern mal 2 schränke für meinen neuen nähplatz aufgebaut, aber bis er soweit ist, wird es wohl noch dauern.... aber im kopf ist er fertig und er wird SUPER! :-)
    bei dir würde ich mich allerdings auch sehr wohlfühlen!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch!! Das ist wirklich ein einzigartiges Nähreich bzw. Nähtraum.....super toll geworden. Und der alte Schrank mit den Ordnern-sowas liebe ich ja :-)) Wünsche dir viel Erfolg in deinem Reich und erholsame Tage mit viel Sonnenstrahlen........liebe Grüsse Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. wow, da könnte man neidisch werden ;-)
    Vielleicht läßt du dir einfach ein Loch für jeden Fuß in die Regale fräsen.... nur so ein paar MM tief... dann dürfte doch kein Rutschen mehr möglich sein.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  10. Also diese Kombination bei deinem Zuschneidetisch kommt mir sehr bekannt vor, genauso habe ich das letztes Jahr im Dezember geplant und beim Möbelschweden gekauft. Die Tischplatte ist Linmon oder?
    Gestern haben wir dann endlich mal die Regale aufgebaut und jetzt mache ich mich auf die Socken in den Baumarkt, weil ich Flachverbinder brauche, um die beiden Regale miteinander zu verbinden, damit nichts verrutsch. Wie hast du die beiden Regale denn miteinander verschraubt? Ich sehe gar nichts?
    Damit mir die Capita-Abstandshalter-Füße nicht wegrutschen, wollte ich sie mit doppelseitigen Klebepunkten fixieren, mal sehen, was ich da so finde.
    Wie zufrieden bist du denn mit der Arbeitshöhe?
    Ich hatte überlegt noch Rollen drunter zu machen, denke aber, dass das dann zu hoch werden wird, um gescheit daran zu arbeiten...

    Deine Machtzentrale in zwei Zimmern sieht super aus und ist ein perfekter Platz, um Kundschaft zu empfangen - sieht einfach toll aus.

    Weiterhin ganz viel Spaß beim Schaffen (bei mir wird das wohl noch dauern, bis ich wieder dazu komme).

    Liebste Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen